DGAP-Ad-hoc: EDAG Engineering Group AG: Vorläufiges Ergebnis der EDAG Engineering Group AG im ersten Quartal 2016: leichte Umsatzsteigerung, Rückgang des bereinigten EBITs


EDAG Engineering Group AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Quartalsergebnis
19.04.2016 13:52

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Ad-hoc: Vorläufiges Ergebnis der EDAG Engineering Group AG im ersten Quartal 2016: leichte Umsatzsteigerung, Rückgang des bereinigten EBITs
Im ersten Quartal 2016 hat die EDAG den Konzernumsatz von 174,7 Mio. EUR im Vorjahresquartal auf 182 Mio. EUR steigern können. Das im Wesentlichen um PPA-Effekte bereinigte EBIT lag bei 13 Mio. EUR und damit um 25% unter dem Vorjahreswert von 17,5 Mio. EUR. Maßgebliche Gründe für die Ergebnisabweichung waren etwa hälftig die geringere Anzahl an Arbeitstagen und die niedrigere Produktivität, jeweils im Vergleich zur Vorjahresperiode. Das unbereinigte EBIT lag bei 10,8 Mio. EUR im Vergleich zum Vorjahreswert von 15,7 Mio. EUR.

Für das Gesamtjahr rechnet die Geschäftsleitung mit einer Umsatzsteigerung von 7-10 % und einem moderaten Wachstum des bereinigten EBIT im Vergleich zu 2015.

Die endgültigen Zahlen zum ersten Quartal werden am 10.05.2016 veröffentlicht




Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:
Über EDAG 

EDAG ist ein unabhängiger Ingenieurdienstleister für die globale Automobilindustrie. Das Unternehmen bedient führende nationale und internationale Fahrzeughersteller sowie technologisch anspruchsvolle Automobilzulieferer mit einem globalen Netzwerk von 58 Standorten in bedeutenden Automobilzentren auf der ganzen Welt.

EDAG bietet komplementäre Ingenieurdienstleistungen in den Segmenten Vehicle Engineering (Fahrzeugentwicklung), Electrics/Electronics (Elektrik/Elektronik) und Production Solutions (Produktionslösungen). Diese umfassende Kompetenz erlaubt es EDAG, ihre Kunden von der ursprünglichen Idee zum Design, Produktentwicklung und Prototypenbau bis hin zu schlüsselfertigen Produktionssystemen zu unterstützen. Zudem betreibt das Unternehmen als Technologie- und Innovationsführer Kompetenzzentren für wegweisende Zukunftstechnologien der Automobilbranche: Leichtbau, Elektromobilität, Car-IT sowie neue Produktionstechnologien.
Kontakt

Sebastian Lehmann

Tel.: +49-611-7375-168 
Email: Sebastian.Lehmann@edag.de
www.ir.edag.com 

19.04.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  EDAG Engineering Group AG
              Schlossgasse 2
              9320 Arbon
              Schweiz
Telefon:      +41 71 54433-0
Fax:          
E-Mail:       ir@edag-group.ag
Internet:     www.edag.com
ISIN:         CH0303692047
WKN:          A143NB  
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart  
Ende der Mitteilung DGAP News-Service  



zurück